Juniorwahl - Lebendige Schule

20190520 105229„Ich finde es ganz toll, dass den jungen Leuten so etwas geboten wird“, schwärmt Zhory, gebürtiger Ägypter, kurz vor seinem Wahlgang bei der Juniorwahl. Den Wahlgang, wie wir ihn in Deutschland praktizieren, kennen viele unserer Schüler nicht in dieser Form. Jetzt, in der Woche vor der Europawahl 2019 steht der Politikunterricht ganz im Zeichen dieses demokratischen Elements. Als krönenden Abschluss erhalten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, unabhängig von ihrer tatsächlichen Wahlberechtigung, aktiv an der Wahlsimulation Juniorwahl zur Europawahl teilzunehmen. Keine und keiner wird ausgeschlossen! Jede/r erhält eine Wahlbenachrichtigungskarte, die sie/er zur Wahl mitbringen muss. Der Wahlvorstand gleicht diese dann mit dem Wählerverzeichnis ab und gibt jedem Wahlgänger anschließend einen Stimmzettel, den dieser hinter einer der beiden Wahlkabinen ausfüllt. Ganz, wie im richtigen „Leben“. Am Freitag werden dann von Wahlhelfern die Stimmzettel ausgezählt.

Einige Klassen haben sich schon im Vorfeld mit der Europawahl auseinander gesetzt und unter anderen Werbespots FÜR eine Teilnahme an der Europawahl gedreht.

Die bundesweiten Ergebnisse der Juniorwahl finden Sie hier: Juniorwahl

 

WebUntis ILIAS LARA Portal Schul-E-Mail Seafile (Cloud) Office 365