Tel. 04131/889-221 - Fax 889-235
Tel. 04131/7629-50 - Fax 7629-55

  • images/slider/abteilung_agrar_gartenbau/header_agrar_01.jpg
  • images/slider/abteilung_agrar_gartenbau/header_agrar_02.jpg
  • images/slider/abteilung_agrar_gartenbau/header_agrar_03.jpg

Schwerpunkt Pflanzenproduktion

Wir bieten Ihnen eine Ausbildung zum/zur Agrarwirtschaftlich-technischen Assistent/in mit dem Schwerpunkt Pflanzenproduktion in Zusammenarbeit mit Saatzuchtbetrieben aus Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.

Technische Assistenten/Assistentinnen arbeiten ...

arbeiten zusammen mit Wissenschaftlern, sie führen die mit Forschung, Entwicklung und Qualitätskontrolle verbundenen praktischen Arbeiten aus. Dabei haben sie einen hohen Grad an Selbstständigkeit und Verantwortung. Insbesondere in privaten Unternehmen leiten sie oft auch kleine Arbeitsgruppen. Für Abiturienten mit naturwissenschaftlichen Interessen ist diese Ausbildung eine Alternative zum Studium. Die Liste der ATA - Ausbildungsbetriebe finden Sie unter ATA – Praktikumsbetriebe.

Durch die Belegung eines Zusatzangebotes im Fach Deutsch und Englisch ermöglicht diese schulische Ausbildung den Erwerb der Fachhochschulreife.

ATA- Praktikumsbetriebe

pdfATA-Betriebsliste

Um einen Schulplatz zu bekommen müssen Sie einen Praktikumsvertrag mit einem Betrieb schließen, der auf der Liste ATA-Praktikumsbetriebe angegeben ist.

Die BBS III arbeitet in der Praxis überwiegend mit Pflanzenzuchtbetrieben im Norddeutschen Raum zusammen. Die Praxisbetriebe decken insgesamt ein breites Kulturpflanzenspektrum ab und liegen in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen.

Ausbildungsdauer

2 Jahre

Aufnahmevoraussetzungen

mindestens Sekundarabschluss I – Realschulabschluss oder gleichwertiger Bildungsgang

Besonderheiten

Die Ausbildung findet in 2 Schulhalbjahren und einem einjährigen Praktikum statt.

1. Schulhalbjahr (01.08. - 31.01.)

Allgemeinbildender Bereich
Politik, Sport, Religion, Englisch-Kommunikation, Chemie, Physik, Informationsverarbeitung

Fachbezogener Unterricht:
Versuchswesen-Biometrie, Pflanzenbau, Pflanzenschutz, Pflanzenzüchtung, Saatgutprüfung, EDV, Biologie, Mikrobiologie, Bodenkunde-Pflanzenernährung

Laborpraktischer Unterricht:
Chemisches Laborpraktikum, Biologisches Laborpraktikum und Mikrobiologisches Laborpraktikum

Jahrespraktikum (01.02. - 31.01.)

2. Schulhalbjahr (01.02. - 31.07.)

Allgemeinbildender Bereich
Politik, Sport, Religion, Englisch-Kommunikation, Chemie, Physik, Informationsverarbeitung

Fachbezogener Unterricht:
Versuchswesen-Biometrie, Pflanzenbau, Pflanzenschutz, Pflanzenzüchtung, Saatgutprüfung, EDV, Biologie, Mikrobiologie, Bodenkunde-Pflanzenernährung

Laborpraktischer Unterricht:
Chemisches Laborpraktikum, Biologisches Laborpraktikum und Mikrobiologisches Laborpraktikum

Wie gehen Sie vor, wenn Sie diesen Beruf ergreifen wollen?

Nehmen Sie Kontakt zu einem der Ausbildungsbetriebe in der oben angeführten Liste auf und schließen Sie einen Praktikanten-Vertrag ab. Melden Sie sich dann in der Schule für diesen Ausbildungsgang an.

Nach Eingang der Unterlagen erhalten Sie einen Schulplatz. Ist ein Umzug zum Schulort erforderlich, ist Ihnen die Schule bei der Wohnungssuche behilflich (Zimmerliste).

Abschlüsse

Beruflicher Abschluss:
Staatlich geprüfte Agrarwirtschaftlich-technische Assistentin / Staatlich geprüfter Agrarwirtschaftlich-technischer Assistent Schwerpunkt Pflanzenproduktion

Schulischer Abschluss:
1. Erweiterter Sekundarabschluss I
2. Bei Besuch und erfolgreichem Abschluss des Zusatzangebotes in Deutsch und Englisch Erwerb der schulischen Fachhochschulreife. Wird nach Beendigung der Ausbildung ein 6-monatiges, einschlägiges Praktikum absolviert, erhalten Sie die volle Fachhochschulreife.

Ansprechpartnerin an der Schule

Frau Schumacher

Bewerbungsunterlagen

  • tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
  • letztes Zeugnis (beglaubigte Kopie)
  • Vertrag mit einem Praxisbetrieb der Pflanzenzucht


Hier geht es zur Anmeldung ...